wie ich meinen eigenen Stil fand und gelernt habe, nicht auf andere zu hören // in Kooperation mit Navabi

Posted on

Hallo Du wunderbarer Mensch,

in der Fashionwelt ist es um mich herum ruhiger geworden. Ich lauf nicht mehr jedem Trend hinterher und schaue nicht mehr in Zeitschriften, welcher Schnitt am besten zu meiner Figur passt. Für mich war Mode schon immer sehr wichtig und seit dem Tag, als ich das erste Mal alleine in die Stadt zum Shoppen durfte, sind die Modegeschäfte nicht mehr vor mir sicher.

Vor ungefähr 10 Jahren hab ich mein Taschengeld für kitschige Leo-Print Teile ausgeben. Mittlerweile schaue ich schon viel genauer hin, wo ich einkaufe oder mit wem ich zusammen arbeite. Mein Stil hat sich in den Jahren verändert.

Was aber von Anfang an war – ich habe mir nie von jemanden rein reden lassen. Es macht unglaublich Spaß, wenn man so ist und lebt, wie man möchte. 

Auch meine Mama hat mich immer so rumlaufen lassen, wie ich wollte. Meistens ist mir  schnell bewusst geworden, dass der jeweilige Trend nicht für mich gemacht ist.

 

Ich wollte schon immer alles im Leben ausprobieren und das tragen, worauf ich Lust habe. Man muss immer denken: „es sind nur Kleidungsstücke. Man kann sie ausziehen und wechseln, so oft man mag“.

Nichts muss – alles kann!

 

Da ich alles an Mode einfach toll finde und ich mich für viele Farben, Formen und Muster begeistern kann, hat es bei mir lange gedauert, bis ich meinen „wahren“ Stil gefunden habe.

Aber ich liebe es und werde wohl nie aufhören, Kleidung zu lieben und sie mit voller Stolz und Hingabe zu tragen.

 

Meine Tip´s, wie man seinen eigenen Stil finden kann!

 

♥ schaue Dich im Internet oder Zeitschriften um, was Dir besonders gut gefällt

 

♥ gönn Dir einen Tag in der Stadt und hüpfe von Umkleide zu Umkleide. Probiere alles an, was Dir gefällt

 

♥ wenn Du keine Lust in die Stadt hast, schaue online was Dir gefällt und bestelle Dir die Teile nach Hause. So kannst Du sie in Ruhe vor Deinem Spiegel anprobieren und mit den vorhandenen Teilen kombinieren

 

♥ frag nicht andere Menschen, wie sie Deine neuen Teile finden. Sie müssen DIR gefallen!

 

♥ wichtig ist – Du musst Dich wohl fühlen! Trag nichts, was zwickt oder du den ganzen Tag dran rumzupfst

 

♥ hör nicht auf das, was andere sagen. Individualität können manche Menschen nicht ab und reagieren dann mit Kopf schütteln. Ignorieren!

 


Zwischen Blümchen, Boho, lässig und verspielt – hier findet man mich…

 

Ich arbeite schon sehr lange mit navabi zusammen. Ich liebe den Stil und den Aufbau der Homepage. Es wirkt nicht „trashig“ und man merkt, dass sie sich Gedanken um die Kundinnen machen. Das finde ich wunderbar. Alles ist liebevoll gestaltet und bei jedem Kleidungsstück, findet man detaillierte Informationen, die beim Shopping helfen.

Passend für den anstehenden Sommer, habe ich mir zwei Teile ausgesucht, die meinen Stil perfekt unterstreichen. Blumen, lässig-schick, Boho und verspielt.

Ich liebe es mit Farben und Mustern zu spielen. Bei mir muss nicht immer alles zusammen passen. Leo mit Blumen? Kein Problem! Wenn man dein Outfit mit voller Liebe trägt, stört sich keiner daran. Ich liebe daher den Frühling und Sommer, man kann vieles kombinieren und die leichten Stoffe umspielen den Körper und flattern im Wind.

Für das erste Outfit habe ich eine weite Marlenehose mit Blumenprint mit einem schlichtem Top, Latschen und Schmuck kombiniert. Das Outfit würde ich jeden Tag genau so anziehen.

Das zweite Outfit ist auch super alltags-tauglich. Ich liebe das Kleid mit den sanften Blumendruck. Unter der Brust ist ein Bändchen, damit kannst Du das Kleid zusammen raffen, so wie es Dir gefällt. Dazu habe ich nur Sandaletten kombiniert, einen schönen BH und eine Kette.

 

Viel Spaß bei den Bildern

 

 

 

 

 

 

 

Die Produkte wurden mir freundlicherweise, kostenlos von navabi gesponsert.

  • Share

0 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.