„Sex soll Spaß und glücklich machen“ // warum es gar nicht so schwer ist, glücklich mit seiner Sexualität zu sein // ein paar Anregungen von mir

Posted on

Hallo Du schöner Mensch,

 

„Denke niemals, andere würden genau so denken wie Du“. Das habe ich mittlerweile gelernt und verinnerlicht. Jeder Mensch hat seinen eigenen Kopf und seine eigenen Gedanken. Natürlich können die oft mit der eigenen Wahrnehmung überein stimmen aber davon kann man nicht immer ausgehen. Warum ich Dir das erzähle, wirst du später noch lesen.

 

 

Ich bekomme oft Nachrichten von Frauen, die mich fragen, wie es schaffe guten Sex zu haben obwohl ich nicht Maße 90-60-90 habe. Wie ich es schaffe mich fallen zu lassen oder ob ich beim Akt gar nicht darauf achte wie ich aussehe. Gut – ich bin seit fast acht Jahren in einer festen Beziehung. Da wir eine wundervolle Partnerschaft leben, kann ich ihm vertrauen und mich in allen Lebenslagen fallen lassen und weiß, dass ich von meinem Partner Rückhalt bekomme. Außerdem können wir ganz offen über Sex reden und sagen dem anderem was gefällt und was nicht. Aber auch an diesem Punkt mussten wir arbeiten – dazu später mehr.

 

Ich habe schon einige Sexualpartner in meinem Leben gehabt und bisher waren noch nie Männer dabei, die hinterher irgendwas über mein Gewicht gesagt haben. Ich kann also durchaus nur von positiven Sexualpartnern (nicht von dem Sex) reden. Warum das wichtig ist? Dadurch habe ich bisher noch nie negativ-Erfahrungen in Bezug auf Sex und meinem Äußerem gemacht. Das sorgte bei mir dafür, das ich mich nie geschämt habe, wenn es darum ging, mich nackig zu machen oder akrobatisch zu werden. Ich weiß, dass viele Frauen da draußen sogar ihren BH anlassen, damit die Brüste nicht wackeln oder das Licht ausmachen, damit man bloß nichts sieht. Auf der Welt gibt es leider viele Menschen, die nicht zu dem stehen auf was sie abfahren. Ich habe schon oft von Männern gehört, die auf weibliche Rundungen abfahren aber sie nie eine „Dicke“ als Freundin haben könnten. In dem Fall haben die Männer Angst, was ihr Umfeld davon halten könnte. Bitte was? Wenn Du so einen Mann gerade datest, dann Finger weg! Sowas hast Du nicht nötig!

(Natürlich soll man auch nicht bei Stadion-Beleuchtung des Liebesakt vollziehen aber ein paar Lampen oder Kerzen haben doch ihren Reiz)

Aber merk Dir einen Satz: „Sex soll Spaß und Dich glücklich machen“

 

 

Und wie kann Sex Spaß machen, wenn Du die ganze Zeit nur darauf achtest, wie Du aussiehst? Glaube mir – die meisten Männer achten nicht auf deinen Körper während ihr gerade heiß bei der Sache seid. Und wenn er danach irgendeinen dämlichen Spruch ablässt, dann hat er Dich auch nicht verdient. Das ist meine Meinung. Denn wenn ich Sex mit jemanden habe, mache ich das, weil ich diese Person sexuell anziehend finde. Dann kann ich mich hinterher nicht beschweren, das der Bauch zu dick war. Oder?

Ich kann mit diesem Artikel keinen Schalter bei Dir umlegen, damit Du Dich beim Sex wohl fühlst aber ich versuche Dir so viel positive Vibes wie möglich mit auf den Weg zu geben.

 

sprecht miteinander

Der Punkt ist – wenn Du Dich unwohl in deinem Körper fühlst, strahlst Du es auch aus. Auch der Mensch, mit dem Du Sex hast, merkt (wenn er empathisch genug ist) ob Du Dich wohl fühlst oder nicht. Dein Gegenüber könnte dann eventuell davon ausgehen, dass was mit ihm nicht stimmt. Das allein kann schon der Grund für schlechten Sex sein. Da komme ich zu dem Punkt, den ich oben schon angeschnitten habe. Gespräche! Ehrlich – bei einem One Night Stand lohnen sich Gespräche wohl eher nicht aber nehmen wir mal an Du bist in einer Partnerschaft oder hast jemanden, mit dem Du regelmäßig Sex hast. Ich musste auch erst lernen, dass man offen und ehrlich über seine Bedürfnisse sprechen muss. Woher soll die andere Person wissen, was für Problemchen, Vorlieben oder Abneigungen ich habe? Wenn man Vertrauen zu der anderen Person verspürt, sollten Gespräche eigentlich kein Problem sein. Gerade in einer langjährigen Partnerschaft, ist es so wichtig, über Sex zu sprechen. Vieles schläft ein, man macht immer die gleichen Stellungen und man probiert nichts neues mehr aus. Was vollkommen normal ist aber möchtest Du Dich mit „Normal“ zufrieden geben?

 

nimm Dich selbst wahr

Auch ich musste lernen – Selbstbefriedigung ist echt wichtig! Ich weiß, dass einige danach oder sogar schon währenddessen ein schlechtes Gewissen entwickeln. Aber warum? Dir schaut doch (wenn du alleine bist) niemand dabei zu! Du musst es keinem erzählen und es ist nichts schmutziges dabei, sich selbst zu befriedigen! Mach es dir gemütlich an einem schönen Ort gemütlich, das muss auch nicht immer Dein Bett sein. Zünde dir eine Kerze an oder knips Deine Lichterkette an. Ich lasse noch immer ein bisschen Soul oder RnB im Hintergrund düdeln, dann kann ich besser abschalten. Mache also ein Date mit Dir aus! Probiere aus, was Dir gefällt. Du hast es in der Hand 😉

Ob Du Sextoys benutzt oder es erstmal ohne probierst, ist Dir überlassen. AUSPROBIEREN!

Der Womanizer ist eines der tollsten Toys, die ich bisher ausprobiert habe! Du legst den Womanizer auf deine Klitoris und mit pulsierenden Druckwellen stimuliert er deine Perle. Na wenn das nichts ist?

 

mach nichts, was Du nicht magst

Ich kenne es selber – man will dem Partner gefallen und macht deshalb vielleicht Sachen, auf die man gar nicht so Bock hat. Da tritt der erste Punkt wieder ein – redet miteinander. Man kann immer Kompromisse finden, wo beide glücklich werden und entdeckt vielleicht noch neue Seiten aneinander.

 

ich lass für Dich das Licht an…

Weißt Du was? das Licht beim Sex auszumachen ist scheiße. Es ist doch wundervoll wenn man dem Partner in die Augen sehen und ihn mit allen Sinnen wahrnehmen kann. Wenn Du das Licht ausmachst, sind nicht alle Sinne aktiv und alles ist irgendwie nur noch halb so schön.

 

gönn Dir!

Verwöhn Dich (abgesehen von der Selbstbefriedigung)! Gönn Deinem Körper ein wohltuendes Bad oder eine heiße Dusche. Creme Dich ein, sprüh Dein liebstes Parfum auf. Du wirst sehen, es gibt Dir ein wundervolles Körpergefühl und da kommt die Lust manchmal von ganz allein…

 

Dessous

Vielleicht hast Du schon welche in Deinem Kleiderschrank und wenn nicht, besorge Dir ein paar hübsche Teilchen in denen Du Dich wohl fühlst. Nicht primär für jemand anderen sondern für Dich! Psst… bei Orion gibt es ganz viele tolle Teilchen!

 

 

Dessous-Set aus wunderschöner Spitze ♥

 

ENDE

 

Ich bedanke mich an dieser Stelle bei Orion und Birte ♥

denn dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Orion. Alle Produkte wurden mir freundlicher weise kostenlos zu Verfügung gestellt.

 

 

 

 

 

0 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.